News

Einweihung Obstadtschulhaus Walenstadt

„We shape our buildings; thereafter they shape us.“ Mit diesem passenden Zitat von Winston Churchill eröffnete Illias Paraskevopoulus, Leiter des Instituts für Weiterbildung und Beratung der Pädagogischen Hochschule St. Gallen seine Festrede. Mit der offiziellen Einweihung des Obstadtschulhauses in Walenstadt übergeben wir das Gebäude der Gemeinde, den Lehrpersonen sowie den Schülerinnen und Schülern. Wir danken für das Vertrauen und wünschen viel Freude beim Arbeiten und Lernen.

September 2021: Festrede zur Einweihung des Schulhauses von Professor Illias Paraskevopoulus

 

Projektstart Dienstgebäude Friedhof Uster

Wir freuen uns über den Projektstart zum Umbau des Dienstgebäudes am Friedhof Uster. In naher Zukunft wird dort die ehemalige Wohnung des Friedhofsgärtners in helle, moderne Arbeitsplätze für Gärtnerinnen und Gärtner umgewandelt.

September 2021: Das Dienstgebäude von Oskar Bitterli, erstellt 1965

 

 


 

Baueingabe Zehntscheune Neftenbach

Es ist geschafft! Die Baueingabe für das Ensemble in Neftenbach ist unterzeichnet. Projektiert werden dort drei neue Reiheneinfamilienhäuser, ein Ersatzneubau und der Ausbau der denkmalgeschützten Zehntscheune. Insgesamt sollen sieben neue Wohneinheiten im Eigentum entstehen. Herzstück der Überbauung sind der gemeinschaftlich genutzte Hof und der starke Bezug zum grünen Näfbach.

Juli 2021: Die Pläne sind unterschriftsreif

 

Aufrichtefest Wohnhaus Kleinertstrasse

Ende Mai wurde der letzte Balken des Dachstuhls an der Kleinertstrasse gesetzt. Neun Monate nach dem Spatenstich ist der Rohbau für die 9 Wohnungen fertiggestellt. Schritt für Schritt fügt sich der neue Stadtbaustein ins Quartier ein. Aus diesem Anlass lud die Bauherrschaft zum Fest auf die Baustelle. Wir freuen uns über diesen Meilenstein und danken für das uns entgegengebrachte Vertrauen sowie für die gute Zusammenarbeit mit Planern und Unternehmen.

Mai 2021: Panoramablick aus dem Dachstuhl

 

Bodenplattenfest am Schulhaus Walenstadt

Der Massivbau in Walenstadt steht! Um das Neubauvolumen ohne Lasteintrag über dem bestehenden Schwimmbad errichten zu können, mussten zunächst auf Mikropfählen aufgesetzte Stützen bis auf die Fundamente des Beckenumgangs herabgeführt werden. Auf die Stützen wurden vorgespannte Betonträger aufgelegt, die durch eine Decke aus Halbfertigteilen und Überbeton verbunden werden. Auf diesem Tisch kann nun der Holzbau errichtet werden.

Oktober 2020: Abschluss der Massivbauareiten

 

 


 

Rohbaustart Wohnhaus Kleinertstrasse

Nachdem im Juli pünktlich mit den Abbrucharbeiten begonnen wurde, wurden im Oktober die anspruchsvolle Baugrubensicherung abgeschlossen und mit dem Rohbau begonnen. 

Es entstehen 2.5 Zimmerwohnungen, Studioappartements sowie eine 3.5 Zimmerwohnung im Hochparterre. Die Fassade ist geprägt durch hochwertige Keramikverkleidung und fein detaillierte Gurtsimsbänder, welche die ostseitigen Balkone integrieren.

Der Topographie sowie den engen Platzverhältnissen geschuldet, wird die bis an die Parzellengrenzen reichende Einstellhalle vollflächig übergrünt und bietet den Bewohnern einen Nutzgarten mit Aufenthaltsqualität sowie biodiversifizierte Baumpflanzungen.

September 2020: Abschluss der Aushubarbeiten

 

 


 

Start Aushubarbeiten am Schulhaus Walenstadt

Der Abbruch ist abgeschlossen, nun beginnen die Aushub- und Fundationsarbeiten. Um das bestehende Schwimmbad zu schützen wird der Neubau auf vorgespannten Betonträgern aufgelagert, die das gesamte Geschoss überbrücken. Die Fundation erfolgt auf dem Niveau der bestehenden Bauwerkssohle mittels Mikropfählen und hangseitigen Ankern zur Erdbebensicherung.

Juni 2020: Start Aushubarbeiten

 

Erweiterung Obstadtschulhaus, Walenstadt

Das Obstadtschulhaus wurde 1968 errichtet und mehrfach erweitert. Heute werden Hof und Foyer von drei Flügeln gerahmt, deren einer teilweise abgebrochen und ersetzt werden soll. Die neu zu erstellenden Klassenzimmer werden dabei über dem Schulschwimmbad errichtet. Da dessen Statik die Mehrlast nach heutigen Bewertungskriterien nicht aufnehmen kann, wird zunächst ein Tisch aus vorgespannten Betonträgern und halbfertigteilen erstellt, auf dem dann das eigentliche Schulgebäude in Holzbauweise errichtet wird.

Je Geschoss legen sich drei Klassezimmer um einen grossen, zentralen Erschliessungsraum. Als Marktplatz bezeichnet, dient er für Diskussionen, Gruppenarbeiten und szenische Lernformen. Entsprechend flexibel und vielfältig ist er möbliert. Die beiden östlich gelegenen Klassenzimmer lassen sich durch zwei grossformatige Falttüren zu einem Schülerbüro zusammenschliessen. Jeder Schüler verfügt über einen eigenen, frei möblierbaren Arbeitsplatz. Je nach Sujet sind Einzel- oder Teamarbeit möglich. Auch lassen sich Themenorientierte Lerninseln bilden oder die Schüler nach Lernfortschritt in Gruppen unterteilen.

Die Oberflächen sind zurückhaltend gestaltet und robust. Während der Marktplatz durch seine hölzernen Wände einen lebendigen, öffentlichen Charakter hat, stehen die Klassenzimmer durch eine zurückhaltende Farbgebung für Konzentration und Ruhe.

Die grossen Öffnungen der Fassade lassen nicht nur viel Licht in die Räume, sondern ermöglichen auch den Blick auf die umgebenden Höhenzüge und in Richtung Ortskern. Eine Differenzierung im Fassadenaufbau greift die Tektonik der älteren Gebäudeteile auf und verleiht dem Neubau durch die Neuinterpretation einen eigenen Charakter.

Mai 2020: Start der Abbrucharbeiten

Stellen / Jobs

Praktikum ab Februar/März 2020 (80-100%):
– Mind. 4 Semester Studium ETH oder FH
– sehr gute Archicad-Kenntnisse
Wir bieten:
– Abwechslungsreiche Tätigkeiten in jungem Büro
– Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen
– Faire Arbeitsbedingungen
Portfolio (PDF max. 10MB) an info@jungundschmitt.ch

Architekt ETH/FH:
Aktuell sind alle Stellen besetzt, wir freuen uns aber immer über interessante Spontanbewerbungen:
Gerne mit Lebenslauf und Portfolio (Total max. 10MB) an info@jungundschmitt.ch

Da Bauen und Planen immer im Team stattfindet, und uns das Verständnis untereinander sehr wichtig ist, setzen wir einwandfreie Deutschkenntnisse in Wort und Schrift voraus.

Willkommen 2020

Wir freuen uns über einen dynamischen Start ins neue Jahr mit vielen neuen spannenden Projekten – unter anderem dem Wohnhaus an der Kleinertstrasse mit zeitgemässen und zentral gelegenen Studiowohnungen. Details zum Projekt und Vermietungsunterlagen finden Sie demnächst auf unserer Website – stay tuned!